Küchenstudio DETKEN - DETKEN Küchen in Ganderkesee im Kreis Oldenburg, ein Familienunternehmen mit Kompetenz und Know-how | Küche als Ruhezone?

Küche als Ruhezone?

Das war einmal ganz anders!

Wen wundert‘s, dass Küchen früher wegen ihrer hohen Geräuschkulisse von Wohn- und Esszimmer komplett abgetrennt waren: Die Dunstabzugshaube war so laut, dass man sein eigenes Wort nicht verstand, die Geschirrspülmaschine rauschte und ratterte, der Backofen dröhnte, der Kühlschrank brummte. Wenn Mutti dann noch ihre ohrenbetäubende Trockenhaube auf dem Kopf hatte, verzog man sich schnell in den letzten Winkel des Hauses und tauchte erst wieder auf, wenn es "Essen fertig!" hieß.

Wie haben die Zeiten sich geändert: Heute ist die Küche Teil des Wohn- und Esszimmers. Sie ist zum beliebtesten Aufenthaltsort zuhause geworden. Einer Studie von Siemens zufolge unterhalten sich 73% der Befragten am liebsten in der Küche, 63% telefonieren hier und 27% surfen im Internet. Mehr als die Hälfte der Befragten nutzen die Küche sogar zum Arbeiten im Sinne einer Erwerbstätigkeit.

Ohne schallreduzierte Einbaugeräte wäre das undenkbar. Sie tragen in erheblichem Maße zum Wohlbefinden in der Küche bei. Einbaugeräte verrichten ihre Arbeit heute dank Spezialdämmung und technischer Optimierung flüsterleise. Schranktüren und Schubladen schließen mit gedämpftem Softeinzug. Auch die einstige Hauptlärmquelle in der Küche – der Dunstabzug – saugt die Kochschwaden heute angenehm leise und dabei viel effizienter ab. Spitzenmodelle kommen auf der zweiten Lüftungsstufe gerade mal auf 35 dB(A).

Sie finden, Ihre Küche ist noch zu laut? Fragen Sie uns – wir kennen Lösungen!

 

SCHLIESSEN